Nymphomanin
Substantiv, f:

Worttrennung:
Nym·pho·ma·nin, Plural: Nym·pho·ma·nin·nen
Aussprache:
IPA [ˌnʏmfoˈmaːnɪn]
Bedeutungen:
[1] Psychologie: eine an Nymphomanie leidende Frau; eine Frau, die ständig sexuelle Befriedigung sucht, aber selten einen Höhepunkt erlebt
[2] umgangssprachlich: eine liebestolle und sexuell unersättliche Frau
Herkunft:
von Nymphomanie, zusammengesetzt aus Nymphe (die Nymphen waren im alten Griechenland lustige und sinnesfrohe Naturgöttinnen) und ManieWahn, Gemütskrankheit“
Beispiele:
[1] Ich habe eine Nymphomanin in Behandlung.
[2] Die Helga ist so'ne richtige Nymphomanin.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch