Oberbürgermeister
Substantiv, m

Worttrennung:
Ober·bür·ger·meis·ter, Plural: Ober·bür·ger·meis·ter
Aussprache:
IPA [ˈoːbɐˌbʏʁɡɐmaɪ̯stɐ]
Bedeutungen:
[1] Titel für das Stadtoberhaupt einer größeren Stadt in der Bundesrepublik
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Präfix Ober- und dem Substantiv Bürgermeister
Beispiele:
[1] Der Mainzer Oberbürgermeister Jens Beutel zeigte sich hocherfreut über den bevorstehenden Besuch.
[1] „Potsdams Oberbürgermeister drohte die Abwahl per Bürgerentscheid, was kurz darauf auch geschah — ein bislang einmaliger Vorgang in einer deutschen Landeshauptstadt!“
[1] „Der damalige Frankfurter Oberbürgermeister war sich so sicher, dass die Entscheidung zu Gunsten Frankfurts ausfallen würde, dass er bereits einen Plenarsaal bauen ließ.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch