Oberleitungsomnibus
Substantiv, m:

Worttrennung:
Ober·lei·tungs·om·ni·bus, Plural: Ober·lei·tungs·om·ni·bus·se
Aussprache:
IPA [ˈoːbɐlaɪ̯tʊŋsˌʔɔmnibʊs]
Bedeutungen:
[1] Omnibus, der von einem Elektromotor angetrieben wird, welcher über eine Oberleitung mit Energie versorgt wird
Herkunft:
Determinativkompositum aus Oberleitung, Fugenelement -s und Omnibus
Synonyme:
[1] O-Bus, Obus, Trolleybus
Beispiele:
[1] Am Bahnhof stieg Claudia in den Oberleitungsomnibus und fuhr zu ihrer Stiefmutter.
[1] Der Oberleitungsomnibus hält direkt vor unserem Haus.
[1] Zu unserem Museum kommen Sie am einfachsten, wenn Sie mit dem Oberleitungsomnibus fahren.
[1] Die Oberleitungsomnibusse prägen das Stadtbild.
[1] Gernot hat mal wieder den Oberleitungsomnibus verpasst.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch