Oberschenkel
Substantiv, m:

Worttrennung:
Ober·schen·kel, Plural: Ober·schen·kel
Aussprache:
IPA [ˈoːbɐʃɛŋkl̩]
Bedeutungen:
[1] oberer Teil des Beines zwischen Knie und Becken
[2] kurz für: Oberschenkelknochen
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem gebundenen Lexem ober- und dem Substantiv Schenkel
Gegenwörter:
[1] Unterschenkel
Beispiele:
[1] Eine Verletzung am Oberschenkel verhindert eine weitere sportliche Karriere.
[1] „Seine Oberschenkel waren verkrampft, aber er fühlte die Muskeln schlottern.“
[1] „Sie ließ ihre Hand auf seinem Oberschenkel ruhen.“
[1] „Ihr ausladender Hintern und die breiten Oberschenkel sprachen zu mir von allem Weiblichen, das sich in ihr vereinte.“
[1] „Die brennende Zigarette fiel ihm aber wieder aus dem Mund und blieb auf dem Oberschenkel liegen.“
[2] Ich habe mir den Oberschenkel gebrochen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch