Oberschicht
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ober·schicht, Plural: Ober·schich·ten
Aussprache:
IPA [ˈoːbɐˌʃɪçt]
Bedeutungen:
[1] eine Schicht, die sich über mindestens einer anderen Schicht befindet
[2] oberste Schicht einer Bevölkerung, die über die höchsten Einkommen und/oder den höchsten Lebensstandard verfügt
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Adjektiv ober- und dem Substantiv Schicht
Synonyme:
[1] Upperclass
Gegenwörter:
[1] Unterschicht, Zwischenschicht
[2] Mittelschicht, Unterschicht
Beispiele:
[1] „Beim Laubwald weiche Bodenauflage; darunter eine ausgeprägt krümelige, lockere und humusreiche Oberschicht mit starker tierischer Aktivität. “
[1] „Eine gut gepflegte Regenwurmpopulation pflügt in 10 Jahren die ganze Oberschicht des Bodens um.“
[2] „Die Einteilung in die verschiedenen Kategorien ist denkbar einfach, denn es gibt im Grunde nur zwei davon: die Angehörigen der Unterschicht und die der Oberschicht.“
[2] „Die Krise verschärfte sich erheblich, als im Jahre 455 die Vandalen Rom einnahmen, die Stadt plünderten, die Oberschicht gefangen nahmen und erst nach Zahlung eines hohen Lösegeldes entließen.“
[2] „Es gab so gut wie keine gesellschaftliche Oberschicht, deren Interessen akut gefährdet waren.“
[2] „Die Oberschicht ist natürlich nicht besser oder schlimmer als die sogenannte Unterschicht.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.026
Deutsch Wörterbuch