Obmännin
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ob·män·nin, Plural: Ob·män·nin·nen
Aussprache:
IPA [ˈɔpmɛnɪn]
Bedeutungen:
[1] veraltend: weibliche Person, die die Leitung und Verantwortung eines Vereins, einer Partei, einer Organisation oder Ähnliches innehat
Synonyme:
[1] Obfrau, Vorsitzende
Beispiele:
[1] Die langjährige Obmännin Klara Hauser organisiert auch diesen Herbst routiniert wie eh und je Ausflüge und Klubabende.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch