Ohm
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ohm, kein Plural
Aussprache:
IPA [oːm]
Bedeutungen:
[1] Physik: Maßeinheit des elektrischen Widerstands
[2] historische Volumeneinheit
Herkunft:
[1] nach dem Physiker Georg Simon Ohm benannt
[2]
Beispiele:
[1] An einem Widerstand von 1 Ohm fällt bei einem Strom von 1 Ampere eine Spannung von 1 Volt ab.
Übersetzungen: Substantiv, m:

Worttrennung:
Ohm, Plural: Oh·me
Aussprache:
IPA [oːm]
Bedeutungen:
[1] veraltet, poetisch: Bruder der Mutter, in Abgrenzung zum Bruder des Vaters (Onkel)
Herkunft:
Kurzform von Oheim
Synonyme:
[1] Mutterbruder, Ühm
Beispiele:
[1] „Wer ist Ohm Hein? Ohm Hein ist Ohm Hein, weiter nichts.“
[1] „Dagegen brachte die Großmutter den Ohm bei seinem nächsten Besuch, nachdem der sich an Kassler, Sauerkraut und Kartoffelbrei gelabt und einen wohlwollenden Blick auf meinen züchtig die Knie verhüllenden Rock geworfen hatte, sichtlich in Erklärungsnot.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.019
Deutsch Wörterbuch