Operette
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ope·ret·te, Plural: Ope·ret·ten
Aussprache:
IPA [opəˈʁɛtə]
Bedeutungen:
[1] Gattungsbezeichnung für leichte, unterhaltende Bühnenwerke mit Gesang, Dialogen und Tanzeinlagen
[2] einzelnes Werk der Gattung
[3] Aufführung einer Operette
Herkunft:
Anfang des 18. Jahrhunderts von italienisch operetta entlehnt, Verkleinerung von opera. Eigentlich „Werkchen“.
Synonyme:
[1] Musical, Singspiel
Beispiele:
[1] Die Operette ist ein musikalisches Bühnenwerk, das wohl aus dem Singspiel, nicht jedoch - wie man aus dem Namen schließen könnte - aus der Oper entstand.
[1] „Eine Oper war es nicht, auch nicht, was es im Ursprung gewesen war, eine Verspottung der Oper, es war, das einzig Ungefälschte daran, eine Operette.“
[2] „Die lustige Witwe“ ist eine bekannte Operette von Franz Lehár.
[3] Heute Abend gehen wir in die Operette.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.011
Deutsch Wörterbuch