Orient
Substantiv, m:

Worttrennung:
Ori·ent, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈoːʁiɛnt], [oˈʁi̯ɛnt]
Bedeutungen:
[1] nicht eindeutig: ein Gebiet, dass mindestens den Nahen Osten umfasst, aber auch den Mittleren Osten, den Fernen Osten, Nordafrika und Russland umfassen kann
Herkunft:
Der Begriff geht zurück auf eine der vier von den Römern definierte Weltgegenden (plagae mundi) und wurde als plaga orientalis bezeichnet.
Etymologisch von dem lateinischen oriens „die aufgehende Sonne, der Sonnengott, der Morgen, der Osten, das Morgenland (Orient)“, welches auf das Verb oriri „aufgehen, sich erheben“ zurückgeht.
Synonyme:
[1] Asien, Levante, Morgenland
Gegenwörter:
[1] Okzident, Abendland
Beispiele:
[1] Der Orient hat für Europäer etwas Geheimnisvolles.
[1] „Besondere Bedeutung kam der Gründung eines neuen Regierungssitzes am Bosporus an der Nahtstelle zwischen Orient und Okzident zu.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch