Ost
Substantiv, m: Worttrennung:
Ost, kein Plural
Aussprache:
IPA [ɔst]
Bedeutungen:
[1] ohne Artikel: Kurzform für die Haupthimmelsrichtung Osten in der Navigation, Seefahrt
[2] mit Artikel, Meteorologie: Wind aus Osten
[3] Politik, Wirtschaft: Weltteil
[4] Geografie: Bestimmungswort zu einem Toponym
[5] Geografie: Nachsatz zu einem Ort oder Toponym oder diesem mit Bindestrich nachgestellt
Herkunft:
spätmittelhochdeutsch ōst, belegt seit dem 15. Jahrhundert
Synonyme:
[2] Ostwind, Oststurm, Ostorkan
[3] Ostblock
Gegenwörter:
[1–5] West, inkompatibel: Nord, Süd
Beispiele:
[1] Jetzt geht es nach Hause! Kurs Ost!
[2] Seit Abend weht ein kräftiger Ost.
[3] Ein Konflikt Ost gegen West ist nicht im Sinne der gesamten Menschheit.
[4] Sie wohnt jetzt in Ost-London.
[5] Kennst du die Autobahnauffahrt Hanau-Ost?
[5] Am Autobahnkreuz Ost ist schon wieder Stau.
Übersetzungen:
OST
Abkürzung: Bedeutungen:
[1] Originalsoundtrack
Beispiele:
[1] Auf der DVD befindet sich unter anderem der OST.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.018
Deutsch Wörterbuch