Osterfest
Substantiv, n:

Worttrennung:
Os·ter·fest, Plural: Os·ter·fes·te
Aussprache:
IPA [ˈoːstɐˌfɛst]
Bedeutungen:
[1] festlich begangenes Ostern
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Substantivs Ostern und dem Substantiv Fest
Synonyme:
[1] Ostern, Ostertage
Gegenwörter:
[1] Pfingstfest, Weihnachtsfest
Beispiele:
[1] Er hatte schon viele Osterfeste erlebt.
[1] Der Sinn des Osterfestes gerät immer mehr in Vergessenheit.
[1] „Dieses Osterfest würden sie sicher so schnell nicht vergessen.“
[1] „Mit dem Osterfest und seinen hauptsächlich christlichen, aber eben auch moslemischen Feiern, Prozessionen und Darbietungen war die Festsaison aber nicht zu Ende.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch