Ostsee
Substantiv, f, Toponym:

Worttrennung:
Ost·see, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈɔstˌz̥eː]
Bedeutungen:
[1] Geografie: das Meer zwischen Mitteleuropa, Nordeuropa und Osteuropa
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Ost und See
Synonyme:
[1] selten: Baltisches Meer, historisch: Mare Balticum, Mare Suebicum
Beispiele:
[1] Die Ostsee wird spät im Jahr warm.
[1] Unseren letzten Urlaub verbrachten wir an der Ostsee.
[1] Das Lagerfeuer an der Ostsee erlosch erst am frühen Morgen.
[1] „Die Recknitz trug später beim Vordringen der Ostsee auch zur Füllung der Boddenkette bei und ist auch heute noch ihr bedeutenster Binnenzufluß.“
[1] „An der Ostsee gab es keine Sirenen und keine Bomben.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch