Pantoffel
Substantiv, m:

Worttrennung:
Pan·tof·fel, Plural: Pan·tof·feln
Aussprache:
IPA [panˈtɔfl̩]
Bedeutungen:
[1] Einzelstück einer vorn geschlossenen und hinten offenen Fußbekleidung
Herkunft:
im 15. Jahrhundert von italienisch pantofola entlehnt; weitere Herkunft unklar
Synonyme:
[1] Hausschuh, österreichisch: Schlapfen, schweizerisch: Finken
Beispiele:
[1] Seine Pantoffeln stellt er abends unter das Bett.
[1] Morgens schlüpft er immer zuerst in den rechten und danach in den linken Pantoffel.
[1] „Im Schloß mußte man Pantoffeln anziehen.“
[1] „Seine Füße steckten in spitzen Pantoffeln, wie sie die Araber tragen.“
Redewendungen:
[1] den Pantoffel schwingen
[1] unter dem Pantoffel stehen (unter der Herrschaft seiner Frau stehen)
[1] unter den Pantoffel kommen
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.014
Deutsch Wörterbuch