Passion
Substantiv, f:

Worttrennung:
Pas·si·on, Plural: Pas·si·o·nen
Aussprache:
IPA [paˈsi̯oːn]
Bedeutungen:
[1] Christentum: der Leidensweg (das Leiden und Sterben) Jesu Christi
[2] geistliches Drama: ein Passionsspiel mit vielen Schauspieler, die das Leiden und Sterben Jesu Christi darstellen
[3] allgemein: anderer Ausdruck für Leidenschaft
Herkunft:
[1] mittelhochdeutsch passiōn, passie, im 14. Jahrhundert entlehnt von kirchenlateinisch passio „Leiden Christi“, spätlateinisch „Leiden, Erdulden, Krankheit“, dem Substantiv zu lateinisch patī „erdulden, hinnehmen, sich in einer Stimmung befinden“
[3] aus dem Französischen übernommen
Synonyme:
[1] Leidensgeschichte, Leidensweg
[3] Leidenschaft
Beispiele:
[1] Der Karfreitag ist ganz der Passion gewidmet.
[2] Das Passionsspiel findet alle zehn Jahre in Oberammergau statt.
[3] Er hatte vor allem eine Passion, für die er alles gegeben hätte, und das war die Oper.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.027
Deutsch Wörterbuch