Pastete
Substantiv, f:

Worttrennung:
Pas·te·te, Plural: Pas·te·ten
Aussprache:
IPA [pasˈteːtə]
Bedeutungen:
[1] ein feingewürztes Gericht mit gebackener Teighülle oder einer Kruste, die mit Fleisch, Wild, Geflügel, Fisch, Gemüse oder aber mit Süßspeisen, Obst, Nüssen oder Ähnlichem gefüllt sind
Herkunft:
Entlehnt aus mittelniederländisch pastede, pasteide mit gleicher Bedeutung, gebildet zu altfranzösisch pastéeBrei, Teig
Synonyme:
[1] Teigrolle
Beispiele:
[1] „Auch eine Lammhackfleisch-Pastete oder würzige Lammhackbällchen garantieren Genuss der Extraklasse.“ (Internet-Beleg)
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch