Pauke
Substantiv, f:

Worttrennung:
Pau·ke, Plural: Pau·ken
Aussprache:
IPA [ˈpaʊ̯kə]
Bedeutungen:
[1] Musik: ein Schlaginstrument mit einem metallenem Kessel, der mit natürlichem oder künstlichem Fell bespannt ist; die Tonhöhe kann durch verschieden starke Spannung des Fells verändert werden
Herkunft:
von mittelhochdeutsch pūke, bouke, belegt seit dem 13. Jahrhundert. Weitere Herkunft ungeklärt, möglicherweise lautmalerischen Ursprungs.
Beispiele:
[1] „Vor einem Zirkus standen mit hängenden Köpfen drei halb schlafende Ponys, auf denen zwei dünnbeinige kleine Mädchen von Zeit zu Zeit einen verlockenden Tanz zum besten gaben, zu dem eine üppige Kassiererin Trompete, Pauke und Triangel gleichzeitig handhabte und dazu noch Eintrittskarten verkaufte.“
Redewendungen:
[1] auf die Pauke hauen
[1] mit Pauken und Trompeten
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.014
Deutsch Wörterbuch