Pazifischer Ozean
Substantiv, m, Toponym, Wortverbindung, adjektivische Deklination: Worttrennung:
Pa·zi·fi·scher Oze·an, kein Plural
Aussprache:
IPA [paˈt͡siːfɪʃɐ ˈʔoːt͡seaːn], kein Plural
Bedeutungen:
[1] der größte (179,7 Mio. km²) und tiefste (maximal 11.034 m) Ozean der Erde
Herkunft:
1520 gab Ferdinand Magellan dem Meer den Namen Mar Pacífico ‚das friedliche Meer‘, da er bei seinen Überquerungen dort nur ruhiges Wetter erlebt hatte. Im Deutschen wurde das Weltmeer bis zum 19. Jahrhundert in Anlehnung an das neulateinische Mare Pacificum, das französische Mer Pacific und das portugiesische Mar Pacífico mit der Lehnübersetzung Stilles Meer bezeichnet. Dann erfolgte nach dem Vorbild des englischen Pacific Ocean im 19. Jahrhundert die Umbenennung zu Stiller Ozean und Pazifischer Ozean.
Synonyme:
[1] Großer Ozean, Pazifik, Stiller Ozean, Südsee
Gegenwörter:
[1] Atlantischer Ozean, Indischer Ozean
Beispiele:
[1] Theo, wir wollen jetzt endlich im Pazifischen Ozean schwimmen.
[1] „Das Verbreitungsgebiet der Dornenkrone erstreckt sich über weite Bereiche sowohl des Indischen als auch des Pazifischen Ozeans - von der Küste Ostafrikas und vom Roten Meer im Westen quer durch die tropischen Bereiche des Indopazifiks bis zur Westküste Amerikas im Osten.“
[1] „Für das Fischen auf dem Pazifischen Ozean auf Lachs und Heilbutt ist der beste Zeitraum von Mai bis Oktober.“
[1] „Die Meerenge, die Gangga vom Festland trennt, ist ein Verbindungskanal von Indischem Ozean und Pazifischem Ozean.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch