Pentagon
Substantiv, n:

Worttrennung:
Pen·ta·gon, Plural: Pen·ta·go·ne
Aussprache:
IPA [pɛntaˈɡoːn]
Bedeutungen:
[1] Geometrie: ein Fünfeck; eine Figur mit fünf Ecken
Herkunft:
über gleichbedeutend lateinisch pentagonus von altgriechisch πεντάγωνος, wörtlich „fünfeckig
Synonyme:
[1] Fünfeck
Beispiele:
[1] „An dem Foto des Klosterfensters wird deutlich, dass der Baumeister unter anderem vor dem Problem stand, das Pentagramm in ein rundes Fenster einzubauen. Dafür musste er zuerst ein regelmäßiges Fünfeck, ein sogenanntes Pentagon konstruieren.“
Übersetzungen: Substantiv, n, Eigenname:

Worttrennung:
Pen·ta·gon, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈpɛntaɡɔn]
Bedeutungen:
[1] Politik, USA: das Verteidigungsministerium der USA in Washington
Herkunft:
das Gebäude ist auf einem fünfeckigen Grundriss errichtet
Beispiele:
[1] „Noch immer kontrollierte das Pentagon den Großteil des Budgets für Nationale Sicherheit, das jährlich fast 500 Milliarden Dollar betrug und wovon die CIA ungefähr ein Prozent erhielt.“
[1] „Knapp zwei Monate später, so Ihr [Wesley Clarks] Bericht, erfuhren Sie bei einem Besuch im Pentagon von einem Offizier des Vereinigten Generalstabs, dass außer Afghanistan - was Ihre Billigung fand - in den folgenden ‘fünf Jahren noch sieben weitere Staaten von den USA angegriffen und ihre Regierungen zerstört werden sollen’: Irak, Libyen, Syrien, Iran, Libanon, Somalia und Sudan.“
[1] „Eine weitere Bedingung von Roosevelt war, für den Bau kein Material aus kriegführenden Staaten zu verwenden, womit vor allem Marmor (aus Italien) gemeint war. So musste das Pentagon aus Beton gebaut werden.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.016
Deutsch Wörterbuch