Pferch
Substantiv, m:

Worttrennung:
Pferch, Plural: Pfer·che
Aussprache:
IPA [p͡fɛʁç]
Bedeutungen:
[1] eingefriedeter Platz
Herkunft:
mittelhochdeutsch pferrich, althochdeutsch pferrih, pfarrih, im 9. Jahrhundert von mittellateinisch parricus entlehnt, das letztlich auf ein iberisches Wort *parra „Spalier“ zurückgeht
Beispiele:
[1] „Wir kamen an einem verlassenen Gebäude vorbei, das Linus als Waisenhaus identifizierte, und einigen weiteren, die wie Pferche aussahen, von denen er aber sagte, es seien Kindergärten, die auf Spendenbasis arbeiteten.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.025
Deutsch Wörterbuch