Pflaume
Substantiv, f:

Worttrennung:
Pflau·me, Plural: Pflau·men
Aussprache:
IPA [ˈp͡flaʊ̯mə]
Bedeutungen:
[1] Baum, der zu den Rosengewächsen zählt
[2] Frucht von [1]
[3] umgangssprachlich: Scheide
[4] umgangssprachlich: Versager
Herkunft:
mittelhochdeutsch: pflûme, von lateinisch: pruna, Plural von prunum
Synonyme:
[1] Pflaumenbaum
[1, 2] Zwetsche (Zwetschge)
[3] Vagina, Vulva, siehe:
[4] siehe:
Beispiele:
[1] Die Pflaumen blühen.
[2] Ich esse gerne Pflaumen.
[2] „Die Pflaumen waren noch grün, die Kirschen überreif und faulig.“
[3] Sie glaubte schon, dass er die Banane der Pflaume vorzöge.
[4] Mann, du Pflaume, bei dir klappt auch gar nichts!
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.018
Deutsch Wörterbuch