Pfund
Substantiv, n:

Worttrennung:
Pfund, Plural: Pfun·de
Aussprache:
IPA [p͡fʊnt]
Bedeutungen:
[1] in Österreich veraltet: Maßeinheit der Masse für zirka beziehungsweise genau 500 Gramm
[2] britische und amerikanische Maßeinheit der Masse = 453,59237 Gramm
[3] mit fakultativem Zusatz: Währungseinheit verschiedener Staaten
[4] übertragene Bedeutung: Fähigkeit/Talent als Maß
Herkunft:
[1] mittelhochdeutsch pfunt, althochdeutsch pfunt, von lateinisch pondo „ein Pfund an Gewicht“ entlehnt, belegt seit dem 8. Jahrhundert
Synonyme:
[1] halbes Kilogramm, halbes Kilo
[3] Pfund Sterling, Sterling
Beispiele:
[1] Meine Oma sollte damals ein halbes Pfund Butter kaufen, und das war Luxus!
[1] Ja, ein Pfund Äpfel und 5 Pfund Kartoffeln hätte ich auch noch gerne.
[1] „Maschmann begann 1947 mit der Bienenzucht, weil die britischen Soldaten für jeden Imker zum Füttern zwei Pfund Zucker extra freigaben.“
[2] Das ist ein Pfund Earl Grey – hübsche Dose, nicht?
[3] Die Fahrkarte kostet 7 Pfund.
[3] „Mit einem Wort, wir sandten ihr fünftausend Pfund in guten Wechseln, und sie erhielt sie sehr pünktlich.“
[4] Och, sie hat da schon etliche Pfunde, mit denen sie wuchern kann.
Redewendungen:
[4] mit seinen Pfunden wuchern
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch