Phon
Substantiv, n

Worttrennung:
Phon, Plural: Pho·ne
Aussprache:
IPA [foːn]
Bedeutungen:
[1] Linguistik: menschlicher Laut, der der Kommunikation dient (Parole#Substantiv,_f_2|Parole)
Herkunft:
von griechisch φωνή „Laut, Ton, Stimme“ entlehnt.
Synonyme:
[1] Laut, Sprachlaut
Gegenwörter:
[1] Phonem, Graphem
Beispiele:
[1] Zungenspitzen-[r] und Zäpfchen-[ʁ] sind beides Phone (Laute) im Deutschen.
[1] Das Phon ist die Grundeinheit der Phonetik/Lautlehre.
[1] „Komplementär distribuierte Phone sind immer Allophone eines Phonems, weil logisch ausgeschlossen ist, daß diese Phone in Opposition stehen können, also gegenseitig bedeutungsdifferenzierend sind.“
[1] „Es erfolgt jetzt die Spaltung der Einheiten Silbe und Wort, der Übergang von vollständiger zu partieller Reduplikation schließlich bildet die Grundlage für die Entdeckung des Phons, so daß das Phon-Inventar in der Folge rasch anwachsen kann.“
Übersetzungen:
Substantiv, n

Worttrennung:
Phon, Plural: Pho·ne
Aussprache:
IPA [foːn]
Bedeutungen:
[1] Physik: Maßeinheit des Lautstärkepegels, also eine psychoakustische für die menschlich empfundene Lautstärke
Herkunft:
von griechisch φωνή „Laut, Ton, Stimme“ entlehnt.
Beispiele:
[1] Der Wert in Phon gibt an, welchen Schalldruckpegel (in dB) ein Sinuston mit einer Frequenz von 1000 Hz besitzt, der gleich laut empfunden wird wie das eigentliche Schallereignis, das eine andere Frequenz besitzt.
[1] Die Größe des Lautstärkepegels in Phon dient der Verknüpfung von empfundenen Lautstärken mit Pegelwerten.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch