pink
Adjektiv:

Worttrennung:
pink, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [pɪŋk]
Bedeutungen:
[1] von einem intensiven, grellen rosa Farbton; die Farbe eines kräftigen, grellen Rosas habend
Herkunft:
Das Adjektiv pink wurde vom englischen pinkrosa‘ übernommen. Die weitere Herkunft des Wortes ist ungeklärt.
Synonyme:
[1] pinkfarben
Beispiele:
[1] „Viele Zuhörer haben sich für den Abend mit ihrem Idol in Pink gewandet, eine pinke Blume auf dem Kopf drapiert oder ein Prinzessinnen-Diadem ins Haar gebunden.“
[1] „Auf den Fotos der Traumhochzeit von Prinz William und seiner Catherine ist ein zweites Blumenmädchen besonders aufgefallen: und zwar durch einen pinken Spielzeug-Wurm.“
[1] „Das zweitwichtigste Liebespaar könnte denn auch einer Show italienischer Haute Couture entstammen: die noble, aber einfältige Dame Doralice mit Hochsteckfrisur, glänzender Handtasche und pinken Strümpfen, der korrekte Erminio mit Tolle, Backenbart und goldigem Flitter unter den Augen.“
[1] „Die pinke Farbe, die nach der Explosion einer Sicherheitspatrone an den Räubern hängenblieb, ist nicht abwaschbar.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch