Pinyin
Substantiv, n:

Worttrennung:
Pin·yin, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈpɪnjɪn]
Bedeutungen:
[1] Linguistik: Alphabetschrift, die eigens für das Chinesische entwickelt wurde
Herkunft:
zugrunde liegt chinesisch 拼 (Pinyin: pīn) „zusammensetzen“ und 音 (Pinyin:yīn) „Laut, Ton
Beispiele:
[1] „Doch erst seit 1958 gibt es eine staatlich anerkannte Alphabetschrift, das sogenannte Pinyin (chinesisch pin, zusammensetzen, yin, Silbe).“
[1] „Nunmehr hat die Regierung der Volksrepublik China ein Transkriptionssystem eingeführt, genannt Pinyin, wörtlich »Buchstabieren«, das sich international schon weitgehend durchgesetzt hat.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.022
Deutsch Wörterbuch