Pissoir
Substantiv, n:

Worttrennung:
Pis·soir, Plural 1: Pis·soirs, Plural 2: Pis·soi·re
Aussprache:
IPA [pɪˈso̯aːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] Toilette für Männer mit Becken zum Urinieren im Stehen
Herkunft:
im 19. Jahrhundert von gleichbedeutend französisch pissoir entlehnt
Beispiele:
[1] „Im Pissoir des »Adler« hatte ein Unbekannter an die Wand geschrieben, »der Arbeiter, wo Hindenburg oder Hitler wählt, gehört mein Lebetag gequält«.“
[1] „Die ersten öffentlichen Pissoirs wurden errichtet, die Anwohner allerdings protestierten gegen die neuen »Stinkbuden«.“
[1] „Stuff stellt sich im Pissoir an das Becken neben Kalübbe.“
[1] „Als zwei Männer hereinkamen, die sich am Pissoir weiter auf italienisch unterhielten, atmete er unwillkürlich ganz flach und rührte sich nicht.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.018
Deutsch Wörterbuch