Placeboeffekt
Substantiv, m:

Worttrennung:
Pla·ce·bo·ef·fekt, Plural: Pla·ce·bo·ef·fek·te
Aussprache:
IPA [plaˈt͡seːboʔɛˌfɛkt]
Bedeutungen:
[1] positive psychische und körperliche Reaktion, die nicht auf die spezifische Wirksamkeit einer Behandlung zurückzuführen ist, sondern auf den psychosozialen Kontext der Behandlung
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Placebo und Effekt
Gegenwörter:
[1] Noceboeffekt
Beispiele:
[1] Der Placeboeffekt steht häufig als Synonym für mangelnde Wirkung. Das jedoch werde den Scheinpräparaten nicht gerecht, sagte Professor Dr. Christoph Fuchs, Hauptgeschäftsführer der Bundesärztekammer (BÄK), in Berlin.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.020
Deutsch Wörterbuch