Plattfuß
Substantiv, m:

Worttrennung:
Platt·fuß, Plural: Platt·fü·ße
Aussprache:
IPA [ˈplatˌfuːs]
Bedeutungen:
[1] Fuß mit abgesenkter Wölbung zwischen Ballen und Ferse
[2] umgangssprachlich: Reifen ohne genug Luft darin
Herkunft:
im 18. Jahrhundert aus platt und Fuß
Synonyme:
[2] Platten
Beispiele:
[1] „Mit seinen Plattfüßen schien er sich ausgesöhnt zu haben, da das Gebrechen ihn doch vor allerlei körperlichen Arbeiten bewahrte, wie etwa dem gefürchteten Transport von Kohle, Koks oder Briketts aus dem Keller.“
[1] „Ende Dezember 1948 wurde ich wegen meiner Plattfüße zum Nachschub versetzt.“
[2] Mit diesem Plattfuß können wir nicht weiterfahren.
[2] „Es gab nicht viel, wobei man noch belemmerter aussah, als wenn man ein Rad mit Plattfuß zu schieben hatte.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.024
Deutsch Wörterbuch