Poet
Substantiv, m:

Worttrennung:
Po·et, Plural: Po·e·ten
Aussprache:
IPA [poˈeːt]
Bedeutungen:
[1] bildungssprachlich, veraltend sonst scherzhaft: ein Künstler, der poetische Werke schafft
Herkunft:
Erbwort von mittelhochdeutsch poete, das aus lateinisch poeta von altgriechisch ποιητήςDichter, schöpferischer Mensch“ entlehnt wurde. Vergleiche auch die Etymologie von Poesie. Die Entlehnung im 13. Jahrhundert könnte auch aus altfranzösisch poete erfolgt sein.
Synonyme:
[1] Dichter, Lyriker
Beispiele:
[1] „Die Geheimnisse der Lebenspfade darf und kann man nicht offenbaren, es gibt Steine des Anstoßes, über die ein jeder Wanderer stolpern muß. Der Poet aber deutet auf die Stelle hin.“
[1] „Schwer sind die Fesseln um diese Zeit! Ich sage das nicht als Poet und bin von der Richtigkeit meiner Wahrnehmung vollkommen überzeugt.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.007
Deutsch Wörterbuch