Postsendung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Post·sen·dung, Plural: Post·sen·dun·gen
Aussprache:
IPA [ˈpɔstˌzɛndʊŋ]
Bedeutungen:
[1] mit der Post an einen Empfänger verschickte Sendung (Brief, Paket, undsoweiter)
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Post und Sendung
Beispiele:
[1] „Für diese Postsendungen nutzen wir nicht die Deutsche Post.“
[1] „Es dauerte ganze 170 Jahre von der Realisierung der ersten Idee einer im voraus zu entrichtenden Freimachung von Postsendungen in Frankreich, bis sie im Jahre 1840 in England wieder aufgenommen wurde.“
[1] „Ebenso wie beim Versand von Postsendungen musste bei der Nachrichtenübermittlung via Telegrafie kenntlich gemacht werden, dass die Beförderungsgebühr beglichen worden war.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch