Prüfung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Prü·fung, Plural: Prü·fun·gen
Aussprache:
IPA [ˈpʁyːfʊŋ]
Bedeutungen:
[1] die Handlung des Kontrollierens; nachschauen oder testen, ob alles funktioniert bzw. in Ordnung ist
[2] meist offizielle Abfrage mündlich oder schriftlich in einem Fachgebiet
Herkunft:
Ableitung des Substantivs vom Stamm des Verbs prüfen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung
Synonyme:
[1] Check, Durchsicht, Erprobung, Kontrolle, Überprüfung, Untersuchung
[1, 2] Test
[2] Arbeit, Befragung, Examen
Beispiele:
[1] Wir äußern uns erst nach gründlicher Prüfung des Sachverhaltes.
[1] „Kluge Kapitalanleger lassen sich nicht nur bisherige Mietverträge zur Prüfung aushändigen, sondern lassen sich auch den regelmäßigen Mieteingang bescheinigen, indem sie z.B. Einsicht in die Kontoauszüge des Vorbesitzers bekommen.“
[1] „Dann entschuldigte er sich und ließ mich allein, damit ich mit der Prüfung der Geschäftsbücher beginnen könne.“
[2] Morgen habe ich meine mündliche Prüfung.
[2] „Aber mit der Einführung einer Prüfung war das Problem noch nicht gelöst.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.028
Deutsch Wörterbuch