Prellung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Prel·lung, Plural: Prel·lun·gen
Aussprache:
IPA [ˈpʁɛlʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Medizin: eine durch stumpfe Gewalteinwirkung herbeigeführte Verletzung von Gewebe oder Organen
Herkunft:
Ableitung zum Stamm des Verbs prellen mit dem Suffix (Derivatem) -ung
Synonyme:
[1] fachsprachlich: Kontusion
Beispiele:
[1] Ich bin vom Fahrrad gestürzt und habe mir eine leichte Prellung zugezogen.
[1] „Ich blieb drei Wochen bei ihnen und war aufgrund der Prellungen, die ich erlitten hatte, zum Nichtstun verdammt.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.033
Deutsch Wörterbuch