Priesterweihe
Substantiv, f:

Worttrennung:
Pries·ter·wei·he, Plural: Pries·ter·wei·hen
Aussprache:
IPA [ˈpʁiːstɐˌvaɪ̯ə]
Bedeutungen:
[1] Religion: die Weihe zum Priester
Herkunft:
zusammengesetzt aus Priester und Weihe
Gegenwörter:
[1] katholisch: Diakonenweihe, Bischofsweihe
Beispiele:
[1] Die Priesterweihe ist Voraussetzung, als Pfarrer berufen zu werden.
[1] Die Priesterweihe ermöglicht die Spendung der Sakramente mit Ausnahme des Weihesakraments und ist daher gleichzeitig Fähigkeit und Auftrag zum besonderen, sakramentalen und seelsorglichen Dienst an der Kirche.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.013
Deutsch Wörterbuch