prost
Interjektion: Worttrennung:
prost
Aussprache:
IPA [pʁoːst]
Bedeutungen:
[1] Ausspruch zum Anstoßen beim Trinken bzw. bei einem Toast
Herkunft:
verkürzt aus lateinisch: prōsit, 3. Person Singular Präsens Konjunktiv Aktiv von prōdesse = nützen, wörtlich: „es möge nützen“.
Synonyme:
[1] prosit, zum Wohl, wohl bekomm's!, zum Wohlsein, auf dein/euer/Ihr Wohl!, Stößchen; scherzhaft: hoch die Tassen!
Beispiele:
[1] Na dann prost!
Redewendungen:
prost Mahlzeit
prost Neujahr
Übersetzungen: Konjugierte Form: Worttrennung:
prost
Aussprache:
IPA [pʁoːst]
Grammatische Merkmale:
  • 2. Person Singular Imperativ Präsens Aktiv des Verbs prosten

Prost
Substantiv, n:

Worttrennung:
Prost, selten: Plural: Pros·te
Aussprache:
IPA [pʁoːst]
Bedeutungen:
[1] Ausruf „prost!“
Herkunft:
Konversion der Interjektion prost zum Substantiv
Beispiele:
[1] Wir stoßen mit einem Prost an.
[1] „Mit einem Prost stoßen wir an.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.023
Deutsch Wörterbuch