Prozedere
Substantiv, n:

Worttrennung:
Pro·ze·de·re, Plural: Pro·ze·de·re
Aussprache:
IPA [pʁoˈt͡seːdəʁə]
Bedeutungen:
[1] gehoben: Art und Weise, wie eine Aufgabe bewältigt werden soll
Herkunft:
lateinisch prōcēdere (Verb), aus prō = vor, voran und cēdere = gehen, verwandt mit Prozess (Vorgang).
Beispiele:
[1] Wir müssen das weitere Prozedere besprechen.
[1] „Doch empörte er sich über das Prozedere und redete mit bewundernswertem Freimut den Regenten und Obrigkeiten ins Gewissen.“
[1] „An den großzügigen Fensterscheiben werden mit abwaschbarem Filzstift die geplanten Prozedere für den Tag aufgeschrieben.“
[1] „Die Bäcker vor Ort kannten ihre Kunden und machten so viele Ausnahmen vom angeordneten Prozedere, dass die Verordnung verpuffte.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch