Psychiatrie
Substantiv, f:

Worttrennung:
Psy·ch·i·a·t·rie, Plural: Psy·ch·i·a·t·ri·en
Aussprache:
IPA [psyçi̯aˈtʁiː]
Bedeutungen:
[1] kein Plural: Wissenschaft (Fachgebiet der Medizin), die sich mit der Erkennung und Behandlung psychischer Erkrankungen beschäftigt
[2] umgangssprachlich: kurz für psychiatrische Anstalt
Herkunft:
griechisch
Synonyme:
[1] Seelenheilkunde
[2] Irrenhaus, Klapsmühle, Klapse
Gegenwörter:
[1] Pathologie
Beispiele:
[1] In meinem Medizinstudium mache ich jetzt den Psychiatrie Kurs.
[1] „In der Frühzeit der modernen Psychiatrie wurde Forschung fast ausschließlich in Anstalten betrieben und befasste sich vor allem mit der Klassifizierung von Patienten.“
[2] Du Psycho musst in die Psychiatrie.
[2] Nach langem Zögern ließen wir unsere Mutter in die Psychiatrie einweisen.
[2] „Für eine Unterbringung in der Psychiatrie sah der Gutachter durchaus Voraussetzungen gegeben – sie erschien ihm aber nicht zwingend.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch