Rückseite
Substantiv, f:

Worttrennung:
Rück·sei·te, Plural: Rück·sei·ten
Aussprache:
IPA [ˈʁʏkˌzaɪ̯tə]
Bedeutungen:
[1] die hintere Seite
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem gebundenen Lexem rück- (gekürzt aus zurück) und Seite
Synonyme:
[1] Hinterseite, "ostösterreichisch": Maschikseite
Gegenwörter:
[1] Vorderseite
Beispiele:
[1] Die Legende zu dieser Karte finden Sie auf ihrer Rückseite.
[1] Die Rückseite der 1-Euro-Münze zeigt den Bundesadler.
[1] Die Fahrradständer befinden sich an der Rückseite des Hauses.
[1] An der Rückseite einer Kaltfront dringt kühle Meeresluft in das Sendegebiet vor.
[1] Der Satellit DSCOVR hat faszinierende Bilder von der Rückseite des Mondes zur Erde gefunkt.
[1] „Sie erkannte ihn von dem Bild auf der Rückseite seines neuesten Buches, das auf meinem Nachttisch lag, und sie wusste, dass ich ihn kannte.“
[1] „Fabiola kramte einen Stift aus ihrer Handtasche und schrieb die Formel auf die Rückseite eines Kassenzettels.“
Redewendungen:
[1] die Rückseite der Medaille = bildhaft, nach vorher genannten Vorteilen einleitend oder zusammenfassend für die Nachteile einer Sache
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch