Rache
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ra·che, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈʁaxə]
Bedeutungen:
[1] Handlung gegen eine oder mehrere Personen mit beabsichtigten negativen Auswirkungen als Reaktion auf ein erlittenes (manchmal auch nur vermeintliches) Unrecht
Herkunft:
althochdeutsch rahha, mittelhochdeutsch rache, germanisch *wræk-kō- „Rache“; man vergleiche gotisch wrēķei - Verfolgung. Das Wort ist seit dem 9. Jahrhundert belegt.
Synonyme:
[1] Revanche, Vendetta, Vergeltung
Gegenwörter:
[1] Verzeihen, Vergeben, Absolution
Beispiele:
[1] Sein Sohn wurde ermordet. Nun will er Rache.
[1] „Es war eine Zeit blutiger Kämpfe, aber nicht um Land und Besitz, sondern um Ehre und Tapferkeit, vor allem aber um Rache für erlittene Beleidigungen.“
[1] „Sarale fuhr entsetzt hoch, sprang von der Bank, bereit zur Rache, brüllend wie ein verwundetes Tier und zitternd vor schrecklicher Angst.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.006
Deutsch Wörterbuch