Radiergummi
Substantiv, m, n:

Worttrennung:
Ra·dier·gum·mi, Plural: Ra·dier·gum·mis
Aussprache:
IPA [ʁaˈdiːɐ̯ˌɡʊmi]
Bedeutungen:
[1] elastischer Gegenstand zum Entfernen von Bleistiftspuren oder Verschmutzungen vornehmlich auf Papier
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs radieren und Gummi
Synonyme:
[1] Radierer, salopp, jugendsprachlich: Ratze, Ratzefummel
Beispiele:
[1] Hast du mal einen Radiergummi für mich?
[1] „Spitzer und Radiergummi liegen griffbereit auf dem Fußboden neben ihrem Schemel.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch