Rapport
Substantiv, m:

Worttrennung:
Rap·port, Plural: Rap·por·te
Aussprache:
IPA [ʁaˈpɔʁt]
Bedeutungen:
[1] Bericht(erstattung)
[2] Psychologie: Beziehung zwischen Personen
[3] sich wiederholendes Muster in einem Textil (vor allem Teppich)
Beispiele:
[1] „Wie die deutsche Bild-Zeitung am Freitag berichtete, muss der Teamspieler bei seinem Klub Werder Bremen zum Rapport.“
[2] „Diese Beziehung oder Verbindung zwischen 2 Kommunikationspartnern nennt sich Rapport.“
[2] „Ich möchte nun, um die Frage des Rapports auch zu klären, den Mann nochmal rasch hypnotisieren.“
[3] „So wiederholt sich der Arbeitsvorgang von Rapport zu Rapport, bis die ganze Auflage gesetzt und gebäumt ist.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch