Rate
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ra·te, Plural: Ra·ten
Aussprache:
IPA [ˈʁaːtə]
Bedeutungen:
[1] in Prozent ausgedrücktes Verhältnis zwischen zwei Größen
[2] Finanzen: fester Satz der Abzahlung von Krediten
[3] Finanzen: Teilbetrag einer Geldsumme
Synonyme:
[1] Quote
[2] Abschlagzahlung, Teilbetrag, Teilzahlung
[3] Tranche
Beispiele:
[1] Die Rate der Geburten nimmt wieder zu.
[2] Wir müssen jeden Monat eine geringe Rate abzahlen.
[2] Er ist jetzt schon zum zweiten Mal mit den Raten in Rückstand gekommen.
[2] Der Nachbar hatte sein Auto auf Raten gekauft.
[2] „Anstatt ihre Rate an Dele mit Western Union zu überweisen, setzte sie sich in den Bus nach Antwerpen.“
[3] Die Entschädigung wird in drei Raten ausgezahlt.
[3] Die Finanzhilfe an Griechenland wird in Raten freigegeben.
[3] Die Trennung war nicht leicht, man kann sagen, dass es ein Abschied auf Raten war.
[3] Eine Abwärtsbewegung hat hier also bereits stattgefunden - nicht in Form eines plötzlichen Crashs, wie bei Lehman, sondern eher in Form eines Crashs auf Raten.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch