Raupe
Substantiv, f:

Worttrennung:
Rau·pe, Plural: Rau·pen
Aussprache:
IPA [ˈʁaʊ̯pə]
Bedeutungen:
[1] wurmförmige Larve des Schmetterlings oder der Blattwespe mit beißenden Mundteilen, kurzen bekrallten Brustfüßen und stummelförmigen Afterfüßen
[2] Kurzform von Raupenfahrzeug (Kraftfahrzeug mit breitgliedrigen, über Antriebsrollen laufenden Gleisketten als Fahrwerk)
Herkunft:
[1] mittelhochdeutsch rūpe, mittelniederdeutsch rupe, weitere Herkunft unklar, belegt seit dem 14. Jahrhundert
[2] Kurzform zu Raupenschlepper, eine Lehnübersetzung von englisch caterpillar (tractor), um 1930.
Gegenwörter:
[1] Wurm
[2] Bagger, Panzer
Beispiele:
[1] Durch Metamorphose entwickelt sich z.B. der Schmetterling über Ei, Larve, Raupe und Puppe zum fertigen Insekt.
[1] „Die schwarzgelbe Raupe drehte sich mühsam zu ihnen.“
[2] Mit der Raupe wurde der Schutt zusammengeschoben.
Redewendungen:
[1] Er bewegt sich mit der Geschwindigkeit einer Raupe, jemandem Raupen in den Kopf setzen (unvernünftige Gedanken eingeben)
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch