Rebellion
Substantiv, f:

Worttrennung:
Re·bel·li·on, Plural: Re·bel·li·o·nen
Aussprache:
IPA [ʁebɛˈli̯oːn]
Bedeutungen:
[1] entschiedener Widerstand
Herkunft:
Mitte des 16. Jahrhunderts entlehnt von französisch rébellion entlehnt, das auf lateinisch rebellio „Aufstand, Empörung“ zurückgeht
Synonyme:
[1] Aufruhr, Aufstand
Beispiele:
[1] „Im besetzten Syrien war es diesem kurz zuvor gelungen, eine Rebellion in Palästina innerhalb eines halben Jahres niederzuschlagen.“
[1] „Das hat dann nichts mehr mit Rebellion in der Pubertät zu tun.“
[1] „Eine Rebellion der freien Mulatten schlug zwar fehl, aber im August 1791 begann im Norden der Kolonie ein Sklavenaufstand.“
[1] „Schließlich erheben sich mehrere Gruppen zur offenen Rebellion.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch