Rechteck
Substantiv, n:

Worttrennung:
Recht·eck, Plural: Recht·ecke
Aussprache:
IPA [ˈʁɛçtˌʔɛk]
Bedeutungen:
[1] geometrische Figur mit vier Seiten, bei der die gegenüberliegenden Seiten parallel zueinander verlaufen und benachbarte Seiten rechtwinklig aufeinanderstehen (also ein Parallelogramm mit 4 rechten Winkeln)
Synonyme:
[1] Karree, Orthogon
Gegenwörter:
[1] Ellipse, Kreis
Beispiele:
[1] Ein Fußballfeld hat die Form eines Rechtecks.
[1] „Später würde eine Untersuchungskommission feststellen, dass das ausgebrochene Stück der Tragfläche ein Rechteck war.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch