Reflexivpronomen
Substantiv, n:

Worttrennung:
Re·fle·xiv·pro·no·men, Plural 1: Re·fle·xiv·pro·no·men, Plural 2: Re·fle·xiv·pro·no·mi·na
Aussprache:
IPA [ʁeflɛˈksiːfpʁoˌnoːmən]
Bedeutungen:
[1] Linguistik: auf das Subjekt des Satzes bezogenes Pronomen, rückbezügliches Pronomen
Herkunft:
[1] Determinativkompositum aus reflexiv und Pronomen
Synonyme:
[1] rückbezügliches Fürwort, Reflexiv, Reflexivum
Gegenwörter:
[1] Indefinitpronomen, Interrogativpronomen, Personalpronomen
Beispiele:
[1] In dem Satz "Ich wasche mich" ist "mich" ein Reflexivpronomen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch