Regenbogenhaut
Substantiv, f:

Worttrennung:
Re·gen·bo·gen·haut, Plural: (unüblich) Re·gen·bo·gen·häu·te
Aussprache:
IPA [ˈʁeːɡn̩boːɡn̩ˌhaʊ̯t]
Bedeutungen:
[1] Medizin: Blende des Auges, die durch die Hornhaut (Cornea) hindurchscheint und die ringförmig die Pupille umgibt und durch Muskeln verkleinert oder vergrößert werden kann
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Regenbogen (vermutlich wegen ihrer von Mensch zu Mensch/Tier zu Tier unterschiedlichen Färbung) und Haut
Synonyme:
[1] Iris
Gegenwörter:
[1] Pupille
Beispiele:
[1] Die Farbe der Regenbogenhaut hängt von den Melanozyten ab.
[1] Da diese bei Säuglingen noch nicht vollständig ausgebildet sind, haben sie meist eine graublaue Regenbogenhaut.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.031
Deutsch Wörterbuch