Regierungschef
Substantiv, m:

Worttrennung:
Re·gie·rungs·chef, Plural: Re·gie·rungs·chefs
Aussprache:
IPA [ʁeˈɡiːʁʊŋsˌʃɛf]
Bedeutungen:
[1] Politik: Politiker, der der Regierung eines Staates vorsteht
Herkunft:
Determinativkompositum aus Regierung, Fugenelement -s und Chef
Beispiele:
[1] Nicht immer ist der Regierungschef auch Staatsoberhaupt.
[1] In manchem parlamentarischen Regierungssystem wird auch die Funktion des Staatsoberhaupts vom parlamentarisch bestimmten Regierungschef ausgeübt.
[1] Djukanovic, der schon in den neunziger Jahren mehrmals Regierungschef war, hatte von sich aus angeboten, vor der italienischen Justiz auszusagen.
[1] Die konservative Mehrheit der Staats- und Regierungschefs hat sich auf dem EU-Gipfel in Brüssel dagegen ausgesprochen, mehr Staatsgeld in die Märkte zu pumpen.
[1] „Beide Regierungschefs setzen sich damit gegen massive Widerstände in Kabinett, Parlament und bei der Bevölkerung durch.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.036
Deutsch Wörterbuch