Rehabilitierung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Re·ha·bi·li·tie·rung, Plural: Re·ha·bi·li·tie·run·gen
Aussprache:
IPA [ˌʁehabiliˈtiːʁʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Wiederherstellen des guten Rufs
[2] Gesundheitswesen: Maßnahme, die dazu dient, dass eine arbeitsunfähige Person wieder arbeitsfähig wird
Gegenwörter:
[1] Ehrabschneidung, Verleumdung
[2] Gesundheitsschädigung
Beispiele:
[1] Die erste Phase der öffentlichen Rehabilitierung Bucharins geschah im Winter 1987 während der Rede Gorbatschows zum 70. Jahrestag der Oktoberrevolution.
[1] [Gute drei Jahre nach dem bekannt gewordenen Abgasskandal in 09/2015:] „Aktuelle Diesel-Pkw haben damit in Einzelfällen sogar niedrigere Ergebnisse als die besten Benziner, wie es aus dem Technik Zentrum des ADAC in Landsberg heißt. Im Vergleich der Verbrennungsantriebe ist das so etwas wie eine Rehabilitierung.
[2] Eine Dame in meiner Übungsklasse bei der Rehabilitierung hat mir gezeigt, was man alles so mit dem Rollstuhl anstellen kann.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.030
Deutsch Wörterbuch