Reittier
Substantiv, n:

Worttrennung:
Reit·tier, Plural: Reit·tie·re
Aussprache:
IPA [ˈʁaɪ̯tˌtiːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] zum Zwecke des Reitens gehaltenes Tier (in erster Linie zur Fortbewegung)
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Verbs reiten und dem Substantiv Tier
Beispiele:
[1] Maultiere eignen sich gut als Reittiere.
[1] „Neu war nicht nur, dass das Abu Camp eine Insel des Luxus im Busch darstellte, sondern dass es Elefanten als Reittiere einsetzte und das Personal eifrig um das Wohl der Gäste bemüht war.“
[1] „Als Reittier des Gottes Indra und als elefantenköpfiger Gott Ganesha spielt das Hier im Hinduismus seit jeher auch eine bedeutende religiöse Rolle.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch