Reklamation
Substantiv, f:

Worttrennung:
Re·kla·ma·ti·on, Plural: Re·kla·ma·ti·o·nen
Aussprache:
IPA [ʁeklamaˈt͡si̯oːn]
Bedeutungen:
[1] Beanstandung eines bestimmten Mangels oder Inkorrektheit (zumeist einer Kaufsache oder Dienstleistung); eine Aufforderung zur Gewährleistung
Herkunft:
Über lateinisch reclamatio der ‚Gegengeschrei‘, das ‚Neinsagen‘, zu: reclamarereklamieren‘.
Synonyme:
[1] Bemängelung, Beschwerde, Mängelrüge (Rechtssprache), Beanstandung, Kritik, Monierung, Monitum (bildungssprachlich), Bemäkelung (umgangssprachlich), Bekrittelung (abwertend)
Gegenwörter:
[1] Lob
Beispiele:
[1] Es gab viele Reklamationen über dieses Produkt, ich würde es also nicht kaufen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.010
Deutsch Wörterbuch