Rendezvous
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ren·dez·vous, Plural: Ren·dez·vous
Aussprache:
IPA [ʁɑ̃deˈvuː], auch: [ˈʁɑ̃ːdevu], Genitiv: [ʁɑ̃deˈvuː], [ʁɑ̃deˈvuːs], auch: [ˈʁɑ̃ːdevu], [ˈʁɑ̃ːdevuːs], Plural: [ʁɑ̃deˈvuːs], auch: [ˈʁɑ̃ːdevuːs]
Bedeutungen:
[1] Treffen oder Verabredung mit amourösen Absichten
[2] übertragen: Treffen jeglicher Art, auch in technischen Zusammenhängen wie das Andocken von Raumfähren an Stationen im Weltraum
Herkunft:
im 18. Jahrhundert von französisch rendez-vous „Stelldichein, Zusammentreffen“ entlehnt
Synonyme:
[1] Date, Stelldichein, Treffen, Verabredung
Beispiele:
[1] Die junge Frau frisierte und schminkte sich für ihr Rendezvous mit ihrem Angebeteten.
[1] Ihr erstes Rendezvous war anlässlich eines romantischen Dinners.
[1] „Aufgeregt wie vor dem ersten Rendezvous zündete er sich eine Zigarette an.“
[1] „Von ihrem dritten Rendezvous an trug Käthe ihr ärmelloses gestreiftes Leinenkleid.“
[1] „Auch Ranjid tat sich beim ersten Rendezvous schwer.“
[2] Die wichtigsten Politiker Europas fanden sich zum Rendezvous in Davos ein.
[2] Die Gala ist seit jeher ein Rendezvous des Who-is-who aus Film und Fernsehen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.013
Deutsch Wörterbuch